Blockhalden – Leben aus der Eiszeit

04.09.2015 10:20

Ab 08. September 2015 im Waldhaus Mehlmeisel

Die Ausstellung "Blockhalden im Fichtelgebirge - Fauna und Flora der letzten Urhabitate Oberfrankens" befasst sich mit der Entstehungsgeschichte und den Kennzeichen von Blockhalden. Weiter werden charakteristische Flechten und Moose sowie höhere Pflanzen und ihre Lebensbedingungen vorgestellt.
Die Bedeutung der Blockhalden für Eiszeitrelikte und Wirbeltiere wird ebenso thematisiert wie die Gefährdung und die Möglichkeiten zur Erhaltung des europaweit geschützten Lebensraums. Zentraler Punkt der Ausstellung ist ein Spiel bei dem jeder Betrachter den Lebensraum Blockhalde selber entdecken kann.


Weitere Informationen finden auf www.waldhaus-mehlmeisel.de

Zurück